ber uns
Konzerte
Presse

CD
Download
Kontakt

Musik und Texte vom Ende der Zeit
Olivier Messiaen: Quatuor pour la fin du temps
Texte von Vinzenz Erath, Charles Ives u. a.

Osteuropäische Musik des 20. Jahrhunderts
Béla Bartók: Contrasts für Violine, Klarinette und Klavier
Leos Janácek: Sonate für Violine und Klavier
Sándor Veress: Introduzione e Coda für Klarinette, Violine und Violoncello
Zoltán Kodály: Sonate op. 4 für Violoncello und Klavier
Igor Strawinsky: Suite aus “L´ Histoire du Soldat” für Klarinette, Violine und Klavier (1919)

Quintette aus der Spätromantik
Franz Schmidt: Quintett A-Dur für Klavier, Klarinette, Violine, Viola und Violoncello
Johannes Brahms: Quintett h-moll op. 115 für Klarinette, zwei Violinen, Viola und Violoncello

Erik Satie und ‚Le Groupe des Six‘
Darius Milhaud: Scaramouche für Klarinette und Klavier
Francis Poulenc: Sonate für Violine und Klavier
Groupe des Six: Album des Six für Klavier
Arthur Honegger: Sonatine für Klarinette und Klavier
Darius Milhaud: Suite für Klarinette, Violine und Klavier
Texte von Erik Satie

Brahms und Ungarn
Johannes Brahms: Trio a-moll op. 114 für Klarinette, Violoncello und Klavier
Sándor Veress: Introduzione e Coda für Klarinette, Violine und Violoncello
Béla Bartók: Rumänische Volkstänze für Violine und Klavier
Walter Rabl: Quartett Es-Dur für Klavier, Violine, Klarinette und Violoncello

Neue Wiener Schule: Pierrot lunaire / In der Zeit der Rufe
Arnold Schönberg: Pierrot lunaire, op. 21
Daniel Fueter: In der Zeit der Rufe (1995/96)
Texte von Albert Giraud und Elias Canetti

Neue Wiener Schule: An den Grenzen der Tonalität
Anton Webern: Quintett für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Klavier (1907)
Max Reger: Sonate As-Dur op. 49,1 für Klarinette und Klavier
Arnold Schönberg: Kammersinfonie Nr. 1 op. 9 für Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier
(Arr. A. Webern)

Neue Wiener Schule, Boulez und Holliger
Alban Berg: Vier Stücke op. 5 für Klarinette und Klavier, Vier Lieder op. 2 für Singstimme und Klavier
Anton Webern: Drei kleine Stücke op. 11 für Violoncello und Klavier, Sonate für Violoncello und Klavier (1914)
Heinz Holliger: Vier Lieder für Violine und Klavier (1982/83)
Pierre Boulez: Sonatine für Flöte und Klavier (1946)
Arnold Schönberg: Zwei Lieder op. 14 für Singstimme und Klavier, Sechs kleine Stücke op. 19 für Klavier

Klaviertrios aus der Zeit des Impressionismus
Claude Debussy: Klaviertrio (1880)
Ernest Bloch: Drei Nocturnes (1924)
Joaquin Turina: Klaviertrio h-moll op. 76
Frank Martin: Trio über irländische Volkslieder (1925)

Lieder von Maurice Ravel und zeitgenössische Musik
Maurice Ravel: Chansons madécasses für Singstimme, Flöte, Violoncello und Klavier (1926)
Tristan Murail: Treize couleurs du soleil couchant (1978)
Maurice Ravel: Histoires naturelles für Singstimme und Klavier (1906)
Michael Jarrell: Trei II für Sopran, Flöte, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier (1982/83)

Impressionistische Kammermusik und Texte von Claude Debussy
Albert Roussel: Sérénade op. 30 für Flöte, Streichtrio und Harfe
Claude Debussy: Sonate für Flöte, Viola und Harfe (1915/16)
Maurice Ravel: Introduction et Allegro für Harfe, Flöte, Klarinette und Streichquartett (1905)
Texte aus “Monsieur Croche, Schriften und Interviews” von Claude Debussy

Schweizer Komponisten im 20. Jahrhundert (1. Programm)
Paul Juon: Klaviertrio Nr. 3 op. 60
Sándor Veress: Klaviertrio (1963)
Ernest Bloch: Klavierquintett Nr. 1

Schweizer Komponisten im 20. Jahrhundert (2. Programm)
Willy Burkhard: Klaviertrio op. 43
Josef Haselbach: Alleluja II für Klarinette und Viola (1986)
Rudolf Kelterborn: Lyrische Kammermusik für Klarinette, Violine und Viola (1959)
Klaus Huber: Schattenblätter für Bassklarinette, Violoncello und Klavier (1975)
Paul Müller-Zürich: Quartett op. 26 für Violine, Klarinette, Violoncello und Klavier

Schweizer Komponisten im 20. Jahrhundert (3. Programm)
Othmar Schoeck: Lieder nach Gedichten von Lenau und Eichendorff
Hans Ulrich Lehmann: Osculetur me für Sopran und Bassetthorn (1988/89)
Felix Baumann: spöttisch leicht (Uraufführung), Fünf Lieder nach Gedichten von Sarah Kirsch für Sopran, Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier
Othmar Schoeck: Streichquartett op. 37

Entartete Musik” – Werke verfolgter Komponisten (1. Programm)
Gustav Mahler: Klavierquartett (1876)
Alexander Zemlinsky: Trio d-moll op. 3 für Klarinette, Violoncello und Klavier
Hanns Eisler: Scherzo für Streichtrio (1920)
Paul Hindemith: Quintett op. 30 für Klarinette und Streichquartett (Spätfassung 1954)

Entartete Musik” – Werke verfolgter Komponisten (2. Programm)
Berthold Goldschmidt: Trio für Klavier, Violine und Violoncello (1985)
Ernst Krenek: Trio op. 108 für Violine, Klarinette und Klavier
Leopold Spinner: Trio op. 6 für Violine, Violoncello und Klavier
Paul Hindemith: Quartett für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier (1938)

Entartete Musik” – Werke verfolgter Komponisten (3. Programm)
Erwin Schulhoff: Sonate für Violoncello und Klavier (1914), Sonate für Violine und Klavier Nr. 2
Pavel Haas: Streichquartett Nr. 2 op. 7 “Aus dem Affengebirge”

Russische Kammermusik (1. Programm)
Michail Glinka: Trio pathétique für Klarinette, Violoncello und Klavier (1832)
Sergej Prokofjew: Sonate op. 56 für zwei Violinen
Alexander Glasunow: Zwei Stücke op. 20 für Violoncello und Klavier
Alfred Schnittke: Stille Musik für Violine und Violoncello (1979)
Igor Strawinsky: Suite aus “L´ Histoire du Soldat” für Klarinette, Violine und Klavier (1919)

Russische Kammermusik (2. Programm)
Nikolai Roslawez: Trio Nr. 3 für Violine, Violoncello und Klavier
Lieder von Michail Glinka, Alexander Borodin, Modest Mussorgsky, Georgi Swiridow und Tichon Chrennikow
Anton Arensky: Trio d-moll Nr. 1 op. 32 für Violine, Violoncello und Klavier

Russische Kammermusik (3. Programm)
Aram Chatschaturjan: Trio für Klarinette, Violine und Klavier (1932)
Valentin Bibik: Partita on the theme D. Es. C. H. op. 48 für Violine, Violoncello und Klavier
Galina Ustwolskaja: Trio für Violine, Klarinette und Klavier (1949)
Edison Denissow: d-s-c-h für Klarinette, Posaune, Violoncello und Klavier (1969)
Dmitri Schostakowitsch: Trio Nr. 2 op. 67 für Violine, Violoncello und Klavier

Britische Kammermusik (1. Programm)
Charles Villiers Stanford: Trio Nr. 2 op. 73 für Klavier, Violine und Violoncello
Benjamin Britten: Sonate op. 65 für Violoncello und Klavier
Frank Bridge: Phantasie c-moll für Violine, Violoncello und Klavier (1907)

Britische Kammermusik (2. Programm)
Edward Elgar: Klavierquintett op. 84
Madeleine Dring: Four Night Songs
Ralph Vaughan Williams: On Wenlock Edge (1911)

Britische Kammermusik (3. Programm)
Peter Maxwell Davies: Hymnos (1967)
Harrison Birtwistle: Linoi (1968)
Alexander Goehr: Cellosonate op. 45
Rebecca Saunders: the under-side of green für Klarinette, Violine und Klavier (1995)
John Ireland: Klaviertrio Nr. 1 a-moll
Arnold Bax: Sonate für Klarinette und Klavier

Portrait-Konzert Arthur Honegger
Arthur Honegger: première sonate pour violon et piano (1918)
Norbert Moret: Couleur de temps changées pour piano (1975)
Arthur Honegger: sonate pour violoncelle et piano (1920)
Henri Scolari: Suite pour piano (1949/1999)
Arthur Honegger: Sonatine pour violon et violoncelle (1932)

Frank Martin in Wort und Musik
Trio sur des mélodies popluaires irlandaises (1925)
Trio à cordes (1936)
Quintette (1919)
Texte von Frank Martin

Musique suisse
Ernest Bloch: Drei Nocturnes für Klaviertrio (1924)
Frank Martin: Drey Minnelieder (1960)
Frank Martin: Ballade pour flûte et piano (1932)
Philippe Racine: Chansons à Lou (2004) Uraufführung
Frank Martin: Quatre Sonnets à Cassandre (1921)

Kammermusik aus dem Balkan
Nikos Skalkottas: 8 variations on greek folk tune für Klaviertrio (1938)
Adnan Ahmed Saygun: Sonata op. 12 für Violoncello und Klavier (1935)
Georges Enesco: Klavierquartett Nr. 2 op. 30 (1943/44)

"Es lebte einst vor grauer Zeit"
Balladen, Märchen und Fantasiestücke
Eine Collage mit Texten und Melodramen aus der Romantik
und Musik von Schumann, Webern u.a.

"Tschechische Klavierquintette"
Vitezslav Novak: Klavierquintett a-moll, op. 12
Antonin Dvorak: Klavierquintett A-Dur, op. 81

"Klavierquintette mit Kontrabass"
Ralph Vaughan Williams: Klavierquintett c-moll (1903)
Franz Schubert: Klavierquintett A-Dur (Forellenquintett) D667

"Klavierquintette von Juon und Brahms"
Paul Juon: Klavierquintett op. 44 (1909)
Johannes Brahms: Klavierquintett f-moll, op.34